zurück

DIGITAL DELIRIUM
Abschlusspanel
WIRED _ hotwired_ im Digital Delirium

Mit LOUIS ROSSETTO, dem Gründer des legendären New Media Magazins “WIRED” konnte einer der wohl klangvollsten Namen als Panelist für die BERLINBETA-Abschlussdiskussion “Digital Delirium” gewonnen werden. Als einer der Väter der New Economy Generation ist er schon heute Legende. Das Magazin WIRED, bereits Anfang der 90er Jahre von ihm gegründet, wurde zur Bibel einer weltweiten New Media Generation, die jede Ausgabe geradezu aufsog. LOUIS ROSSETTO baute mit dem WIRED-Imperium ein Unternehmen auf, das bereits 1996 profitabel war und nicht nur über die Digitale Revolution berichtete, sondern sie auch selbst gestaltete: Mit hotwired.com schaffte Wired als erstes Medium überhaupt die Integration von Content, Commerce und Technology. Die ersten Banner-Ads, die im World Wide Web realisiert wurden, waren bei hotwired.com zu sehen. Es war nicht nur im Bereich Print, sondern auch im Internet Vorbild für Tausende von Websites, die in den Jahren danach entstanden.
Visonär, Trendsetter, Querdenker: Begriffe, für die LOUIS ROSSETTO bis heute steht.

Rund ein Jahrzehnt später spricht er erstmals auf der BERLINBETA über die Anfänge von WIRED, den Erfahrungen mit der Finanzwelt, den Börsengängen, dem Internet-Hype und seiner Vison der zukünftigen vernetzten Welt.

The WIRED Story - a story never been told.

Moderation:
Stephan Balzer, RedOnion Venture Consult, Berlin
Christine Sommer, Brand Eins, Hamburg